2020 / 41 Jahre TCB Buchegg

CORONA-VIRUS Alle Vereinsaktivitäten sind verboten!

An alle Tennismitglieder TCB und Züri-Linie

 

Wichtige Änderungen:

 

Alle Tennisplätze sind gesperrt bis mindestens 19.04.2020

 

Aufbereitung der Tennisplätze ist bis auf weiteres verschoben

 

 

 

Liest bitte den nachfolgenden Text vom Regionalverband Zürich:

 

https://zuerichtennis.ch/home/detailview/article/75637/eyJlIjoiMTQ0MzYiLCJpIjpudWxsfQ== 

 

Alle Vereinsaktivitäten sind verboten!

 

 

Klare Aussage des BASPO zu zwei Themen

Eine klare Aussage: alle Vereinsaktivitäten sind verboten!

Am Tag 1 nach dem Ausrufen des Notstands in der Schweiz durch den Bundesrat herrscht vielerorts noch Verunsicherung darüber, was man darf und was nicht mehr gemacht werden darf. Auch bei den Tennisclubs- und Centern:

Die Aussage des Bundesrates von gestern Nachmittag war klar: aufgrund der aussergewöhnlichen Lage in unserem Land müssen auch Sport- und Freizeiteinrichtungen bis mindestens am 19. April 2020 geschlossen bleiben.

Tennisspielen zu zweit:
Doch heute Morgen erschien im Tagesanzeiger ein Interview mit dem Zürcher Sicherheitsdirektor Mario Fehr, das folgendes beinhielt: Der Zürcher Sicherheitsdirektor Mario Fehr (SP) empfiehlt jedoch explizit, sich im Freien sportlich zu betätigen. Velofahren, Spazieren oder Joggen im Wald, all das sei kein Problem. Abzuraten sei von Sportarten, bei denen es zu engem Körperkontakt komme. „Wenn Sie Tennisspielen wollen, spielen Sie Einzel- und nicht Doppelpartien“.

Das machte nun die Verwirrung bei vielen Clubverantwortlichen komplett – darf denn nun doch Tennis gespielt werden? Swiss Tennis hat beim Bundesamt für Sport BASPO nachgefragt – und so gerne wir auch unseren Mitgliedern wünschen würden, dass sie ganz normal weitermachen könnten – dies ist nicht der Fall!

Das BASPO hält ganz klar fest, dass aufgrund der COVID-19 Verordnung 2, Art. 6. keine Vereinsaktivitäten durchgeführt werden können – dies schliesst auch das Tennisspielen in Tennisclubs ein. Auch Sportcenter sind im Absatz 2d explizit erwähnt, was somit auch die Tenniscenter betrifft. Da ausserdem die vom Bund beschlossene Schliessung aller Sport- und Freizeiteinrichtungen auch öffentliche Tennisplätze (z.B. von Städten) betrifft, ist es gar nicht mehr möglich, irgendwo Tennis zu spielen.

Instandsetzung von Tennisplätzen
Viele Fragen tauchen auch auf bezüglich der Instandstellung der Plätze durch Freiwillige, was in diesen Wochen in vielen Clubs auf dem Programm stand. Eine solche Aktivität gilt grundsätzlich als «Vereinsaktivität» und ist gemäss COVID-19-

Verordnung 2, Art. 6

nicht erlaubt 

Die Arbeit einer Platzbauerfirma läuft unter Handwerk und sollte grundsätzlich erlaubt sein.

Generell
Swiss Tennis appelliert an jede und jeden einzelnen: helfen Sie mit, die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Wir spielen lieber einige Wochen lang alle kein Tennis und halten uns ausnahmslos an die geltenden Vorschriften, nutzen den gesunden Menschenverstand und können danach hoffentlich wieder einigermassen zur Normalität übergehen, als zu riskieren, jemanden ungewollt anzustecken oder selbst zu erkranken. Jetzt ist Solidarität gefragt und jede und jeder kann, soll und muss seinen oder ihren Anteil dazu beitragen – nur so kann die Ausbreitung des Virus verlangsamt und eine Überlastung des Gesundheitssystems vermieden werden!

 

 

Wir bedauern, Euch keine besseren Nachrichten geben zu können und

 

werden Euch weiter auf dem Laufenden halten.

 

Mit sportlichen Grüssen

 

Renate Hohl Melling

 

Jahresprogramm 2020 ist da.

zum vergrössern des Jahresprogramms einfach anklicken. danke

Einschreibung und Anmeldung 2020 JuniorInnentraining TCB

Jahresprogramm TCB April - Oktober 2020
Word Dokument Stand 19.3.2020
Jahresprogramm April-Oktober 2020 1.doc
Microsoft Word Dokument 70.0 KB
Jahresprogramm April - Oktober 2020
Stand 19.3.2020
Jahresprogramm April - Oktober 2020 beid
JPG Bild 226.7 KB

Guten Abend liebe Eltern und JuniorInnen

hiermit schicke ich Euch das Anmeldeformular für das JuniorInnentraining 2020.

Erstes Training wäre am Freitag nach den Frühlingsferien. Leider ist das dann gerade

der 1. Mai und somit ein Festtag und möglicherweise sind dann einige von Euch mit

den Eltern weg.

Ich möchte Euch bitten, mir die vollständig ausgefüllte, unterschriebene Anmeldung für das Training

gescannt zurückzumailen oder sonst per Post zurückzuschicken. Gleichzeitig möchte ich von

Euch wissen, wer am 1. Mai am Training teilnehmen würde.

Entsprechend Euren Rückmeldungen werden wir das erste Training am 1. oder 8. Mai

2020 ansetzen.

Wer neu am Training 2020 teilnehmen möchte muss auch noch das Formular Aufnahmegesuch

für sich sowie einen Elternteil (passiv, falls nicht sowieso schon als Aktivmitglied gemeldet) ausfüllen und zurückschicken.

Nach Eingang der Anmeldungen werden die provisorischen Gruppeneinteilungen (voraussichtlich um

16.30, 17.30, 18.30 Uhr; deswegen ist die Angabe, wann Ihr die Schule aushabt, bzw. wann Ihr im TCB sein könnt, so wichtig!!!)

gemacht und Euch per Mail zugeschickt.

Bitte bestätigt jeweils den Erhalt der e-mails, sodass klar ist, dass es alle erhalten haben.

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüssen

Eure JuniorInnen-obfrau und Präsidentin TCBuchegg in Schwamendingen

Renate Hohl Melling

Zürich, 08.03.2020

Die Formulare Anmeldung juniorInnentraining 2020 und Aufnahmegesuch 2020 findet ihr unter Junioren/kids/Anmeldung. zum herunterladen und ausfüllen.

Neu: Clubmeisterschaftsvideos zum anschauen. unten z. Videos gehen.

Viel Spass.

Dank Eurer Mithilfe konnte ich neu noch ein paar Videos von der CM 2019 reinstellen. Einfach (z. Videos) unten anklicken.

 

Je nach Breitband und Speicher dauert es einen Moment bis die Videos bereit sind. Könnt ja ausprobieren ob es mit schnellem Smartphone und 4G/5G klappt.

 

Bitte immer Breitformat machen wenn ihr neuen video macht. viel Spass. 

Max.99 MB pro Video möglich. 

Wir haben auch kulinarisch was drauf!!! Kuckt Euch mal das Championsdinner 2019 an. Dann wisst Ihr woher der magic Power herkommt. auf das Kochteam  Foto klicken.                             hier …...

direkt zu:       Bitte folgende kleine Symbole anklicken!

z. Fotos
z. Fotos
z. Videos
z. Videos
z.Spielplan IC
z.Spielplan IC
zur Anmeldung
zur Anmeldung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben einen neuen Sponsor die Zürcher Kantonalbank.

Gong-Turnier im TCB Buchegg geht weiter.

----------------------------------------------------------------

    genauer Beginn 2020 noch offen

     danke für Euer Verständnis

----------------------------------------------------------------

9.30 - 11.30 Uhr am Freitagmorgen.

----------------------------------------------------------------

Digitaler Job ist cool aber analoge Freizeit ist

noch viel cooler; wer es sich leisten kann.

-----------------------------------------------------------------

 

Social Life

Der TCB gratuliert unserem Mitglied Victoria Lopes zur Graduation!

Sie wird ab September 2019 Ihr Geschichtsstudium in London aufnehmen.

Weiterhin viel viel Erfolg wünscht der TCB in Schwamendingen.

Herzlichen Glückwunsch!

Ellen mit Roan und Filip mit Menoa

Maturitätsabschluss

Wir gratulieren Ezra Bratt zum erfolgreichen Maturitätsabschluss.

Gongturniere 2020    genauer Beginn noch offen.

Nutzt die Chance gegen neue Spieler zu spielen und zwar aus Freude am Spiel.

Details könnt ihr im Anschluss lesen. (Bild anklicken zum Vergrössern)

Aufgrund der regen Nachfrage werden wir das Gongturnier weiterführen.

ES GEHT LOS AM                .   Viel Spass und gutes Wetter wünscht euch eure Webameise.

 

Tennisunterricht im TCB 2020 nach Sperrung.
Gerne möchten wir Euch Mitglieder dahingehend informieren, dass unser Clubtrainer, Herr Dean Millard oder stellvertretend einer seiner Trainer in der Sommersaison 2020 zu folgenden Zeiten für Unterricht auf unserer Anlage buchbar ist:
Montag bis Freitag von 08.00 bis 17.00 Uhr
Montag von 17.00 bis 21.00 Uhr
Mittwoch von 13.00 bis 17.00 Uhr
Samstag und Sonntag nach Absprache mit Guido Minacci
 
Unsere TCB- und TZL-Mitglieder profitieren von einer Vergünstigung von Fr. 20.-- pro Tennisstunde gegenüber Nichtmitgliedern, die auf unserer Anlage Tennisunterricht erhalten.
 
Es ist Einzel-, Zweier-, Dreier- oder mehr Personen- Unterricht möglich.
Preise können angefragt werden bei Dean Millard.
Mobil: 079 334 14 35
 
Daneben besteht natürlich immer noch die Möglichkeit bei einem von unseren J+S-Trainern für eine Unterrichtsstunde
anzufragen.
 
 
Viel Spass und viel Erfolg !

Das Eröffnungsturnier ist bei hervorragend schönem Wetter

über die Bühne gegangen. Es wurde auf drei Plätzen Doppel gespielt.

Die Paarungen haben die erschienen Mitglieder selber in die Hand genommen

und es sehr genossen, so lange in der gewählten Formation zu spielen wie sie

halt wollten. In dem Sinne war der Turniercharakter bei diesem Eröffnungsspiel

nicht im Vordergrund.

Die Fotos bringen die ausgelassenen heitere Stimmung, welche herrschte,

recht gut rüber.

 

Möchtet Ihr auch bei unseren IC-SeniorInnen mitspielen oder Ihre Tochter oder Sohn bei unseren JuniorInnen?

Kennt Ihr schon unser Clubigeli?

Nicht nur die Tennisspieler lieben unsere Oase in Buchegg. Unser kleines

Club-Maskottchen geniesst unser grünes Paradies ebenso. Welcher

Tennisclub kann schon sowas vorweisen?

 

AKTUELLES:  4 neue Allwetterplätze zieren unsere Tennisanlage; unter freiem Himmel kann nicht nur im Sommer gespielt werden, sondern auch im Frühjahr, Herbst und Winter!

Vier Allwetterplätze stehen unseren Mitgliedern zur Verfügung. Grosse Vorteile bieten uns diese immer bespielbaren Plätze. Kaum hat der Regen aufgehört stehen wir auch schon wieder auf den Plätzen. Wir können auch den Winter und Frühling nutzen. Nur Schnee auf den Plätzen oder zu kalte Temperaturen können uns stoppen.

 

 

Für eine Probezeit von 2 Jahren wurde deshalb nun NEU die Möglichkeit einer Wintermitgliedschaft geschaffen. 

 

zusätzliche Infos dazu erhält Ihr bei Guido Minacci, Anlageverantwortlicher:

043 321 55 94.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Wintertennis am Samichlaustag bei strahlendem Wetter u. milden Temperaturen

Stadtzürchermeister 2017

Wir gratulieren ganz herzlich und sind natürlich super stolz!!!

Nach 2015 haben wir schon wieder einen Meister in unserem Club.
Und wieder nicht GC, Züri oder Seeblick,
sondern der Tennisclub Buchegg in Schwamendingen.

Applaus. Im Namen der Vorstandes

Unsere Präsidentin
Renate Hohl Melling

Gratulation an unseren Bruno Sutter

Stadtzürchertennismeister 2015    !!!

Wir haben einen Stadtzürchertennismeister 2015 unter uns!
Bruno Sutter (rechts) hat es geschafft im Finale gegen Georges Rosselet!

 

Wir gratulieren ganz herzlich und
sind natürlich super stolz!!!
Für einmal nicht GC, Züri oder Seeblick,
sondern der Tennisclub Buchegg in Schwamendingen.

Im Namen der Vorstandes
Renate Hohl Melling
 

Homepage der 71. Stadtzürcher Tennismeisterschaften.

--------------------------------------------------------------------------- 

http://www.sztm.ch/#PhotoSwipe1437648211147

 

 

Wir sind der Tennis Club Buchegg. Aber eigentlich sind wir "glatt".

Buchegg das ist Geschichte. Weil wir früher einmal am selbigen Platz waren, es aber seit bald 41 Jahren nicht mehr sind. Der Name ist geblieben, die Lage ist weit besser geworden: An der Überlandstrasse 489, genau an der Stadtgrenze Zürich-Dübendorf, exakt vis à vis Hewlett Packard, keine fünf Minuten vom Glatt-Zentrum und keine 50 Schritte zur Glatt. Kein Wunder also, dass Buchegg Tradition, Glatt aber Zukunft hat. Vielleicht mit Ihnen?

Darauf sind wir stolz. Auf die vier Allwetterplätze und unser tolles Clubhaus. Auf den Gartengrill und das viele Grün drumherum. Nicht nur Tennis ist angesagt, sondern auch viel Erholung. Leicht verständlich, dass für viele unserer Mitglieder ein Wochenende auf der Anlage fast so schön ist wie Ferien. Und das alles, ohne weit reisen zu müssen. Denn für Schwamendinger, Dübendorfer, Walliseller, Dietliker und Gockhauser sind wir eh gleich um die Ecke. Und für alle anderen ist der Autobahnanschluss fast direkt vor der Tür.

Lust Mitglied zu werden? Anmeldung: Renate Hohl Melling, Tel. 044 322 10 59

Clubhaus, Tel. 043 321 55 94 Mail an: tennis-tcb@bluemail.ch
oder  www.tennis-tcb.ch Formular Mitgliederantrag ausfüllen.

Schlechtwettertraining für die Reaktionsfähigkeit.

Wir berücksichtigen unsere Sponsoren. Möchten Sie auch dazugehören?

Frühjahrsaufbereitung durch die Mitglieder (nur bei genügend guter Witterung)

und gleichzeitig Zusammenkunft der JuniorInnen und deren Eltern zur Anmeldung und Bezahlung für das JuniorInnentraining (bei jeder Witterung)

www.info-shop.ch Ausbildung, Lehre, Arbeit, Persönliches, Wohnen, Oeffentlichkeit, Freizeit und aktuelle Veranstaltungen.

Esskastanien sind wichtig für uns im Winter

Esskastanien sind viel mehr als nur eine herbstliche Abwechslung. Sie sind eigentlich ein Grundnahrungsmittel – und zwar für ein sehr gesundes. Während wir uns also zumeist mit Brot, Nudeln und Milchprodukten mehr schlecht als recht über Wasser halten, wäre die Esskastanie sättigend, glutenfrei und basisch. In Kastanien stecken überdies Antioxidanten. Flavonoide und Lignane.
Kastanien dürfen nicht roh gegessen werden.

Gerstengrassaft der neue Hit 2019

Gerstengrassaft hat ein optimal abgestimmten Vitalstoff-Komplex. Hochwertige Säfte, unterstützen die tägliche Entgiftung des Körpers und enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Chlorophyl und Enzyme.

Gerstensaft bringt ihre Verdauung und den Darm wieder in Schwung.

Einfach mal ausprobieren. Viel Spass.

 

Apfelessig/Essiggurke hilft bei Blähbauch

(Ich möchte darauf hinweisen dass Leute die Blutverdünnungsmittel nehmen oder akute Darmprobleme haben natuerlich nur nach Absprache mit Ihrem Arzt dieses alte Hausrezept einnehmen sollten.)


Apfelessig ist ein uraltes Hausmittel mit vielfältigen Wirkungen und Anwendungsgebieten. Eine besonders positive Wirkung hat der vergorene Apfelmost auf die Verdauung und auf den Darm. Durch seine Säure kann der Apfelessig schon über die Mundschleimhaut die Bildung und Ausschüttung der Verdauungssäfte anregen. Gleichzeitig erhöht er die Konzentration der Magensäure, was Völlegefühlen nach dem Essen verhindert. dadurch dass die organischen Essigsäuren im Dünndarm das Milieu ansäuern, werden die in der Nahrung enthaltenen Mineralien von der Darmschleimhaut besser aufgenommen. Das betrifft insbesondere Eisen. Im Dickdarm angekommen vernichtet der Apfelessig Fäulnisbakterien und unterstützt dadurch eine gesunde Darmflora. Blähungen können auf diese Weise wirkungsvoll gelindert werden.


Wenn Sie sich öfter einmal mit Verdauungsproblemen herumplagen sollten Sie dem Apfelessig eine Chance geben. Trinken Sie einfach vor Ihrer Hauptmahlzeit ein Glas stilles Wasser mit einem Teelöffel Apfelessig und etwas Honig. Falls Sie lieber Essiggurken essen hilft das auch. Am besten nachdem

Sie fettige Sachen gegessen haben. Ihr Magen wird sich bedanken.

Holunderblütensirup (für den Sportler danach)

Zutaten für einen feinen Holunderblütensirup
(Ein paar Tropfen in ein Glas Sekt wirken Wunder)

Wenn Ihr ca. 2 l Sirup herstellen möchtet braucht ihr folgendes:

 

27 St. Holunderblütendolden mittlerer Grösse (am Nachmittag pflücken wenn die Sonne scheint)
(wichtig +++++noch nicht verblüht++++)
3 St. unbehandelte Zitronen
3 St. unbehandelte Orangen
1 halbe Vanillestange
750 ml Weißwein (für Kinder Wasser verwenden statt Weisswein)
750 ml Wasser
2 Esslöffel Zitronensäure
1,5 kg raffinierten Zucker (erst nach 3,5 Tagen benötigt).
 
Zubereitung

1. Die Holunderblüten kurz in stehendem Wasser reinigen und trockenschütteln. Ihr müsst darauf achten dass der Blütenstaub haften bleibt. Die dicken Stengel müssen abeschnitten werden.

Die Zitrusfrüchte heiß abwaschen und in Scheiben schneiden. Die halbe Vanillestange und die zerkleinerten Früchte und die Blüten in ein großes Gefäß schichten.

2. Wasser und Weisswein und Zitronensäure mischen . Über die Blüten und die Zitrusfrüchte gießen. Abdecken und im Kühlschrank ca. 3,5-4 Tage ziehen lassen. Alle 8 Stunden umrühren.

3. Durch ein feines Metallsieb in einen großen Metalltopf gießen. Den Zucker einrühren, aufkochen lassen und in ca. 11 Minuten zu einem leichten Sirup einkochen. Kochlöffel heben und die Konsistenz zu testen. (Bitte nicht weglaufen beim Einkochen da der Zucker sich entzünden kann.)

4. Immer noch heiß (wie beim Honig) in gut gesäuberte hitzefeste Flasche abfüllen und sofort verschließen. (Aufpassen dass Ihr Euch nicht die Finger verbrennt, sehr gefährlich)

5. Dunkel und kühl gelagert sollte der Sirup mindestens 4-5 Monate haltbar bleiben. Für Kinder müssen Ihr halt den Wein durch Wasser ersetzen.

Ein Tip: Ihr könnt auch in kleine Flaschen abfüllen und diese einfrieren, dann seid Ihr sicher dass kein Schimmel entsteht. und so diese verbrauchen innerhalb der 4-5 Monate.

 

Zubereitungszeit

ca 21 min
ca. 3,5-4 Tage zum Ziehen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

41 Jahre TC Buchegg in Schwamendingen: Unser Jahr der offenen Türen beginnt im April 2020 und geht durch die ganze Saison.

Jahr der offenen Türe 2016
Jahr der offenen Türe 2016

      

CM Sponsor 2015

www.tennis-academy.com

Webcams worldwide - Webcams.travel
Bei HUSPO Wallisellen gibts  
15% Rabatt auf Tennis und  
div. 10% für TCB-Mitglieder

 Mail: www.huspo.ch

Möchten Sie auch Sponsor werden oder Clubmitglied?

Hier haben wir noch ein VIP

Bannerwerbefenster zu vermieten.

fix auf allen Unterseiten zu sehen.

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!.

Tel. 044 322 10 59

oder lieber als Wechselbanner wie

die Musterbilder im Anschluss?

Wie reagieren in kritischen

Situationen. Fragt uns und

Ihr habt alles im Griff.

WWW.UNSCHLAGBAR.CH

Internationaler Frauentag

1911 - 2015

International Women's Day (8 March) is a global day celebrating the economic, political and social achievements of women past, present and future. In some places like China, Russia, Vietnam and Bulgaria, International Women's Day is a national holiday.

 

 

 

 

 

 

Das ist ein QR-Code. Damit kann

man mit der Einscannfunktion auf

Android oder I-phone direkt

unsere TCB Seite aufzurufen ohne

eine Webadresse eintippen zu

müssen. Viel Spass.